Leitbild

Bibliodrama ist immer 
biblisch: Die biblischen Texte mit ihrer Fülle von Lebens- und Glaubenserfahrungen sind die Grundlage allen bibliodramatischen Handelns.
erfahrungsorientiert: Erlebnis und Reflexion sind die Grundelemente bibliodramatischen Arbeitens. Die Aufmerksamkeit richtet sich besonders auf die wechselseitige Dynamik von Lebens- und Glaubenserfahrung und Bibeltext.
prozesshaft: BibliodramaleiterInnen leiten Prozesse im Spannungsfeld von Individuum, Gruppe, Text und Kontext.
ganzheitlich: Im bibliodramatischen Prozess werden die Teilnehmenden in ihrer Leibhaftigkeit angesprochen, das heisst als Personen mit Körper und Seele, Gefühl und Verstand und in ihrer geschichtlichen und sozialen Dimension.
◊ teilnehmerInnen-orientiert: Die Leitung und die Teilnehmenden sind gemeinsam verantwortlich für die Gestaltung des bibliodramatischen Prozesses.